Energie

Energie

«Bei uns steht der Mensch mit seinen Ängsten, Sorgen und Hoffnungen im Mittelpunkt.»

Vitalität

Vitalität

«Die Privatklinik befindet sich inmitten der Natur mit einer grandiosen Bergkulisse.»

Entspannung

Entspannung

«Unsere ganzheitlichen Behandlungsmethoden bringen Seele, Geist und Körper ins Gleichgewicht»

 

Angst- und Panikstörungen

«Immer mehr Menschen sind betroffen und brauchen fachliche Hilfe. Vorurteile halten sich einfach oft noch dort, wo die Leute schlecht informiert sind.»

Dr. med. Andres R. Schneeberger, Chefarzt

 

Symptome

Hauptmerkmal der sozialen Angst- und Panikstörung ist eine ausgeprägte Furcht vor prüfender Betrachtung durch andere Menschen.

Betroffene erleben solche Situationen als belastend und versuchen sie zu vermeiden.

In gefürchteten, sozialen Situationen kann eine ganze Reihe von psychischen und körperlichen Beschwerden auftreten:

Angst, Schwindel, Schwitzen, Erröten, Sprechhemmung, Herzklopfen, Übelkeit, Zittern, Harn- oder Stuhldrang, Durchfall, weiche Knie

Ursachen

Bei der Entstehung der sozialen Angststörung sind immer mehrere Faktoren beteiligt. Belastende Ereignisse in der Vorgeschichte, Schwierigkeiten im sozialen Umfeld oder plötzlich auftretende sowie länger andauernde, psychophysische Belastungen können zum Ausbruch der Krankheit beitragen.

Bei spezifischen Phobien wird die Angst durch eindeutig definierte, im Allgemeinen ungefährliche Situationen, Ereignisse oder Objekte hervorgerufen (zum Beispiel beim Betrachten von Mäusen, Blut, Spritzen, der Höhe, beim Erröten, dem Fliegen etc.).

Diagnostik

Angst kann belastend, behindernd und quälend sein, bedarf aber keineswegs immer einer Behandlung. Wenn Angst aber ohne Bedrohung auftritt, lange anhält, lähmt und zu Vermeidungsverhalten führt und ausgeprägte Erwartungsangst auftritt, sollte eine fachgerechte Behandlung durchgeführt werden.

Therapie

Die soziale Angst- und Panikstörung ist eine behandelbare Erkrankung. Am Anfang jeder Behandlung steht die Aufklärung über mögliche Auslöser sowie die Eigenheiten der Angst.

Es stehen pharmakologische und psychotherapeutische Behandlungsformen zur Verfügung. Oft wird in der Therapie eine Kombination von beiden Behandlungsformen angewendet.

Zentrale Elemente der kognitiven Verhaltenstherapie sind die Aufklärung über die Erkrankung, kognitive Umstrukturierung, Exposition gegenüber den gefürchteten Situationen, Stärkung der sozialen Kompetenz sowie Selbsthilfetechniken.

 

MENTALVA Privatklinik Resort & Spa
Klinik Beverin
La Nicca Strasse 17
CH-7408 Cazis 
Tel. +41 58 225 33 50
Fax +41 58 225 33 99

info(at)mentalva.ch

MENTALVA-Flyer (english)

A retreat for your body, soul and spirit amidst the Swiss Alps.

Flyer (PDF)
Video

MENTALVA-Flyer (russian)

восстановление и отдых для тела и души – в самом сердце швейцарских Альп.

Flyer swisshealth (PDF)